Gusseiserne Teekannen oder Tetsubin genannt für den perfekten Teegenuss

Die Gusseiserne Teekanne, in Japan Tetsubin (eiserner Wasserkessel) genannt, ist ein Blickfang für den heimischen Teegenuss. Ohne technischen Aufwand bleibt der Tee im Geschmack authentisch. Im großen Teesieb können sich die Teeblätter ganz entfalten.

Der ursprüngliche Verwendungszweck der gusseisernen Teekannen war das warmhalten des Teewassers. Als der Siegeszug der gusseisernen Teekannen etwa im 17. Jahrhundert startete war das poröse Gusseisen das optimale Material.
Gusseiserne Teekannen wurden durch gießen von flüssigem Eisen in Ton- oder Sandformen hergestellt. In Tonformen gegossene Tetsubin Kannen sind qualitativ hochwertiger, da die Gussform nur einmal verwendet werden kann. Im Gegensatz zu in Sand gegossene Kannen, diese Gussform findet öftere Verwendung.
Die Tradition hat sich bewahrt. Die gusseisernen Teekannen bestechen durch ihr individuelles Design und ihre besondere Färbung. Die historischen Muster macht jede Kanne zu einem kleinen Kunstwerk. In früheren Zeiten waren sie begehrte Sammlerstücke.

Gusseiserne Teekannen gibt es in Japan wie auch in China. Die Verarbeitung ist zwar dieselbe doch sind die chinesischen Kannen etwas dickwandiger und daher schwerer.
Und auch heute noch ist ihr Aussehen und ihr Nutzen unschlagbar. Die Tetsubin, kombiniert mit einem Stövchen, wird zu einem bezaubernden Element auf jedem Tisch.

Gusseiserne Teekannen für aromatischen Tee

Gusseiserne Teekannen für den perfekten und aromatischen Tee


Weitere interessante Inhalte zu Gusseisserne Teekannen
Gusseiserne Teekannen welche Modelle gibt es?
Gusseiserne Teekannen im Vergleich
Gusseiserne Teekannen Pflege- und Reinigungstipps

Vorteil der gusseiserne Teekannen

Egal in welcher Situation, ob der Tee über den Tag verteilt „nebenher“ oder in geselliger Runde bei guten Gesprächen getrunken wird, er muss heiß sein. Die gusseiserne Teekanne bringt einen entscheidenden Vorteil, sie kann Tee über Stunden warm halten, was wiederum dem Geschmack des Tees dienlich ist. Die Tetsubin ist auch energiesparend, während des Erwärmens verteilt sich die Hitze gleichmäßig in der Kanne.

Die gusseisernen Teekannen gibt es in vielen Formen, meist sind sie rund, bauchig oder kugelig mit einem Fassungsvermögen von 1-2 Litern bis zu 5Litern. Doch auch kleinere Modelle mit einem Volumen von 0,5 Litern sind zu haben. Die Außenseite der Tetsubin ist mit Mustern verschönert, die Innenseite im original unbehandelt, für den europäischen Markt jedoch werden sie emailliert, was die Pflege enorm erleichtert.

Vorteile gusseiserne Teekannen

  1. Speichert Hitze über die ganze Innenfläche
  2. Hitze bleibt konstant über Stunden
  3. Tee bittert nicht nach und schmeckt nicht fade
  4. Kein Verlust des Teearomas
  5. Teepatina verbessert den Geschmack der zukünftigen Tees
  6. Emaille verhindert das Rosten der Innenseite der Kanne

Teezubereitung in der gusseisernen Teekanne

Teekanne mit heißem Wasser erwärmen in die nun leere Tetsubin das Teesieb hängen, heißes bis kochendes Wasser über die Teeblätter gießen und die gewünschte Ziehzeit abwarten.

  • Grüner Tee hat eine Ziehzeit von 30 Sekunden bis 2 Minuten
  • Schwarzer Tee hat eine Ziehzeit von 3 bis 5 Minuten
  • Oolong Tee hat eine Ziehzeit von 2 bis 7 Minuten
  • Rotbuschtee hat eine Ziehzeit von 5 bis 10 Minuten.

Ist die gewünscht Ziehzeit zu Ende, das Teesieb mit den Teeblättern herausnehmen. Die Teeblätter dürfen nicht in der gusseisernen Teekanne verbleiben. Sie können je nach Teeart mehrmals verwendet werden.

Gusseiserne Teekannen welche Modelle gibt es?

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Modelle der Tetsubin Teekannen etabliert. Diese Formen und Designs werden von mehreren Herstellern genutzt und vertrieben. Am bekanntesten ist die gusseiserne Teekannen Serie „Arare“. Das Volumen dieses Modells liegt bei 0,3 Liter bis zu 2,8 Liter. Und ist in vielen Farben erhältlich.

Die Vielfältigkeit der Formen und Farben macht es nicht gerade einfach sich für ein Modell zu entscheiden. Die Formen gehen vom klassischen flachen Körper mit genoppter Oberfläche und der typischen schwarzen Farbe, bis zu rundlichen hohen Formen mit rillen in den Farben rot, grün, hell blau usw. Manche Gusseiserne Teekannen werden mit einem Untersetzer geliefert andere haben kleine Füße.
zurück nach oben

Gusseiserne Teekannen im Vergleich

Gusseiserne Teekanne Arare Gusseiserne Teekanne ArareGusseiserne Teekanne SakuraGusseiserne Teekanne Okinowa




Farbe: KaminrotFarbe: GoldFarbe: Dunkelgrün, dunkelrotFarbe: schwarz mit einem blauen Drachen. Andere Farbkominationen sind möglich.
Der Name Arare bedeutet im Japanischen „Puffreis“ und bezieht sich auf das Dekor
---

---

---
Form der Kanne: Sie ist außen rotgrundig gefärbt, die Spitzen der Punkte schimmert schwarzes Gusseisen durch. Innenseite ist schwarz emailliert. Form der Kanne: Sie ist bauchig mit goldenen Noppen.Form der Kanne: Eine eher ungewöhnlich hohe Form, verziert mit einem Baum dessen kleine Blüten sich um die Kanne herum drapieren. Form der Kanne: flacher Körper, schwarz, der blaue Drachen schmiegt sich um die ganze Kanne herum.
Die Form der Tülle verhindert Tropfen beim Gießen.Die Form der Tülle verhindert Tropfen beim Gießen.Leichtes Ausgießen des Tees Leichtes Ausgießen des Tees
Fassungsvolumen beträgt 1,5 Liter. Fassungsvolumen bertägt 0,9 Liter Fassungsvolumen bertägt 0,9 Liter Fassungsvolumen beträgt 1,2 Liter
Mitgeliefert wird ein Edelstahlsieb Mitgeliefert wird ein EdelstahlsiebMitgeliefert wird ein Edelstahlsieb Mitgeliefert wird ein Edelstahlsieb

Wichtig das gilt für alle Kannen:

Bei der Füllmenge handelt es sich um die Nennfüllmenge bis zur Oberkante.
Die übliche Nutzungsmenge liegt ca. 0,1 – 0,2 Liter niedriger.

zurück nach oben

Wie pflege ich die gusseiserne Teekanne?

Wichtige Pflegehinweise für eine lange Lebensdauer.
Vor dem ersten Gebrauch ist es ratsam, die gusseiserne Teekanne mehrmals mit heißem Wasser zu befüllt und es wieder ausschütteten.
Die noch warme Kanne immer von innen und außen mit einem weichen Tuch sorgfältig trocken, damit die Emaillebeschichtung keinen Schaben nimmt und sich kein Rost bildet.
Die gusseiserne Teekanne mit geöffnetem Deckel an einem warmen Ort austrocknen lassen.

Was bei jedem Gebrauch wichtig ist:

Erhitzen
Vor jeder Teezubereitung die Kanne mit heißem Wasser erwärmen.
Die Kanne niemals leer erhitzen (nie leer auf die heiße Herdblatte stellen).
Es können sich Risse bilden und die Kanne unbrauchbar machen.
Die befüllte Tetsubin langsam erhitzen, da sonnst da Material mit der Zeit leidet.
Auch große Temperaturunterschiede schaden der Kanne zum Beispiel schnelles Aufheizen und Abkühlen.

Welche Wärmequelle?
Die Tetsubin ist für alle Arten von Wärmequellen geeignet (Gas-, Elektroherd).
Bei der Benutzung von Ceran Kochfeldern kann die Oberflächenstruktur beschädigt werden.
Wichtig: die Kanne darf nicht in die Mikrowelle!
Die gusseiserne Teekanne muss immer vorgewärmt werden.
Nichtemaillierte gusseiserne Teekannen können auf offenem Feuer oder Gasbrennern erhitzt werden.

Schwarze gusseisserne Teekanne

Die klassische Gusseiserne Teekanne

Gusseiserne Teekanne Pflege- und Reinigungstipps

Zur Pflege der gusseisernen Teekanne – Rostflecken

Beispiel 1: An der Teekanne bilden sich im Laufe der Zeit kleine Rostflecken, auch bei sorgfältiger Reinigung. Diese Rostflecken sind nicht giftig und können mit Haushaltsnatron oder Backpulver vorsichtig mit einer weichen Büste entfernt werden.

Beispiel 2: Zuerst die rostige Stelle mit einer weichen Bürste reinigen.
Dann einen Aufguss aus gebrauchten Teebeutel oder Teeblätter in einer separaten Kanne zubereiten. Die Tannine des Tees gehen mit dem Gusseisen eine natürliche Reaktion ein.
Sie versiegeln die rostige Stelle und geben so einen natürlichen Schutz. Die gusseiserne Teekanne ist nicht mehr so anfällig für Rostfelchen.

Wichtig: Niemals Salz oder Öl verwenden!
Die gusseiserne Teekanne darf nie Kontakt mit Spülmittel haben oder in der Spülmaschine.
Die gusseiserne Teekanne darf keine Tee- oder Wasserreste beinhalten. Nach dem Gebrauch die Kanne sofort reinigen und mit offenem Deckel austrocknen lassen.

Zur Reinigung der gusseisernen Teekanne
Die Reinigung soll gleich nach Gebrauch stattfinden. Nur mit warmen Wasser und einem weichen Tuch. Kein Spülmittel, kein Topfschwamm, keine harte Bürste oder andere harte Gegenstände.
Solange die Kanne noch warm ist sorgfältig von innen und außen abtrocknen.
Die Kann mit offenem Deckel stehen lassen bis sie ganz trocken ist.
zurück nach oben